Home

Reisen in Italien

DE · IT

Kultur erleben in Genua

Große Kunstmuseen im Zentrum von Genua und zahlreiche Kulturveranstaltungen im Palazzo Ducale schaffen ein breites kulturelles Angebot. Die Oper von Genua bietet Konzerte und Balettaufführungen.

Im Zentrum von Genua befindet sich die prachtvolle Via Garibaldi, die im 16. Jahrhundert als Symbol des Reichtums und der Macht von Genua bezeichnet wurde. Von Patrizierpalästen gesäumt, residierten hier einst genuesische Adelsfamilien, wie Doria und Grimaldi. Sie ließen sich von ihren Gewinnen aus Geldverleihgeschäften Herrschaftshäuser errichten, die sie mit Gemälden von berühmten Künstlern des 16. und 17. Jahrhunderts schmückten. Rubens war einer der Maler im Dienste der Genueser Aristokratie.

In der verkehrsfreien Nobelmeile befinden sich heute Galerien, Antiquitätengeschäfte, Bankhäuser und Museen. Beim Betreten der Gebäude entdeckt man herrliche Treppenhäuser und Innenhöfe. Im Palazzo Bianco und Palazzo Rosso, den zwei größten Museen der Genua, sind wertvolle Gemäldesammlungen von Werken europäischer Maler aus dem 15.-17. Jahrhundert zu bewundern.

Opernhaus Teatro Carlo Felice

Genua - Oper Teatro Carlo FeliceAm Verkehrsknotenpunkt Genuas, der Piazza de Ferrari, fällt das Opernhaus Teatro Carlo Felice mit seinem modernen Anbau direkt ins Auge. Auf den Ruinen eines alten Klosters wurde es 1825 nach Entwürfen des Genueser Architekten Carlo Barabino (1768-1835) errichtet. Während des 2. Weltkriegs fiel das Theater schweren Luftangriffen zum Opfer. Im August 1943 wurde das Gebäude infolge von Bombardierungen völlig zerstört.

Erst im Jahre 1987 begann der aus Mailand stammende Architekt Aldo Rossi (1931-1997), 159 Jahre nach der ersten Eröffnung im Jahre 1828, mit dem Wiederaufbau und errichtete den kubusförmigen Bühnenturm im Stil des Art déco. Im Juni 1991 wurde das Teatro Carlo Felice als städtisches Opernhaus offiziell eingeweiht und ist europaweit wegen seiner modernen Bühnentechnik und Akustik eine angesehene Kulturstätte.

Genua - Oper

Kultur erleben in Genua - Seite 1 von 2
1 | 2

 

Was gibt es noch zu entdecken?

Palazzo Ducale

3 Dinge, die Sie nicht verpassen sollten:

Casa di Colombo

Ligurien - Genua

Casa di Colombo

Ein kleines Haus in Genua erinnert an die Kindheit des Seefahrers Christoph Kolumbus. mehr...


Monumentalfriedhof Staglieno - Kunstgenuss besonderer Art

Ligurien - Genua

Friedhof von Staglieno - Kunstgenuss besonderer Art

Als Sehenswürdigkeit der besonderen Art gilt der Monumentalfriedhof von Staglieno. Der Friedhof in Genua ist nicht nur eine Begräbnisstätte, sondern ein einzigartiger Kunstgenuss unter freiem Himmel. mehr...


Parco Urbano della Mura - Grüne Lunge der Genuesen

Ligurien - Genua

Parco Urbano della Mura - Grüne Lunge der Genuesen

Der Parco Urbano della Mura ist die grüne Lunge der Stadt Genua. Wälder und Wiesen überziehen die Täler. Eine alte Festungsmauer umgibt das Erholungsgebiet oberhalb der ligurischen Hauptstadt. mehr...