Liparische Inseln – Inseln der Götter und Winde

Die Liparischen Inseln bieten nördlich von Sizilien ein Paradies zum Wandern und Schnorcheln. Mildes Klima, bizarre Vulkanlandschaften und gutes Essen verleihen den Naturschönheiten ihren besonderen Reiz.

Liparische Inseln, Filicudi
Naturschönheiten Liparische Inseln, Filicudi
© Brigitte Loosen

Sieben Naturschönheiten erleben

Die Liparischen Inseln liegen 40 km nördlich vor der Küste Siziliens. Zu dem Archipel zählen die sieben Inseln Lipari, Vulcano, Stromboli, Panarea, Salina, Filicudi und Alicudi.

Die Liparischen Inseln stellen durch ihren vulkanischen Ursprung und fortwährende vulkanische Tätigkeit der Vulkane Stromboli und Vulcano weltweit ein einzigartiges Beispiel für Studien des Vulkanismus dar. Im Jahre 2000 wurden die Liparischen Inseln als Naturerbestätte von der UNESCO auf die Liste des Welterbes gesetzt.

Diese Vulkane sind vor rund 350.000 Jahren aus dem Meer aufgetaucht. Sie bilden die Gipfel eines Systems von Unterwassererhebungen, die sich aus Wassertiefen bis zu 3000 m erheben. Um die Inselgruppe herum gibt es weitere Unterwasservulkane, die aber nicht mehr aktiv sind.

Liparische Inseln Karte
Karte der Liparischen Inseln

Naturerbe – Liparische Inseln

Schon Götter und Helden entdeckten die Inseln

Bereits in der griechischen Mythologie sind die Liparischen Inseln erwähnt. Laut Homers Erzählungen strandete schon Odysseus während seiner Heimfahrt nach Ithaka auf den Inseln, die der griechische Gott Äolus bewohnte. Nach Äolus, dem Herrscher über die Winde des Meeres, sind die Liparischen Inseln auch als "Äolische Inseln" benannt.

Anreise zu den Liparischen Inseln

Die Anreise zu den Liparischen Inseln erfolgt mit dem Tragflächenboot oder der Fähre. Verbindungen gibt es von Neapel, Kalabrien (Reggio Calabria und Vibo Valentia) und Sizilien (Messina, Milazzo und Palermo).

Natur pur: Wandern und Baden

Die Liparischen Inseln haben für Naturliebhaber und Badefreudige einiges an Reizen zu bieten: Kristallklares Meer, Thermalquellen unter freiem Himmel, Grotten und schroffe Felsriffe sowie Landschaften, die auf jeder Insel durch die geologischen Eigenschaften unterschiedlich sind.

Strand auf den Liparischen Inseln, Panarea
Einsame Naturstrände und kristallklares Wasser auf den Liparischen Inseln, Panarea
© Brigitte Loosen

Die Inseln schrieben Filmgeschichte

Die Liparischen Inseln wurden Kulisse für viele Filme. Im Jahre 1949 wurden die Inseln durch Rossellinis Verfilmung von "Stromboli" mit Ingrid Bergmann wiederentdeckt. Zur selben Zeit drehte Anna Magnani unter der Regie von William Ditterle den Film "Vulcano". Später im Jahre 1993 entstand auf mehreren Inseln unter der Regie Nanni Moretti der Film "Caro Diario" (Liebes Tagebuch) mit ihm als Hauptdarsteller. Im Jahre 1994 war Salina zum Teil Schauplatz für den Film "Il postino" (Der Postmann).

Liparische Inseln, Lipari

Lipari – faszinierend und lebhaft

Inmitten der Liparischen Inseln fasziniert Lipari mit einer reizvollen Vulkanlandschaft. Umgeben vom blauen Meer bietet Lipari herrliche Ausblicke auf die Nachbarinseln und in Lipari-Stadt eine ruhige Atmosphäre.

Lipari entdecken
Liparische Inseln, Vulcano

Vulcano – großer Krater und brodelnde Quellen

Die Insel Vulcano ist umgeben von brodelnden Fumarolen. Der Vulkan verdankt seine Beliebtheit dem Schwefelschlamm, dessen heilsame Wirkung in einem Schlammbad gerühmt wird. Überragt werden die warmen Quellen von dem dampfenden Krater.

Vulcano entdecken
Liparische Inseln, Vulcano

Panarea – die Mondäne unter den Äolen

Panarea, die kleinste Insel des Archipels der Liparischen Inseln, gilt als mondänes Urlaubsziel des italienischen Jetsets. Neben weißen Luxusvillen thront ein prähistorischen Dorf in traumhafter Lage über dem Meer.

Liparische Inseln, Salina

Salina – grün und natürlich

Salina begeistert durch eine faszinierende Landschaft. Zwei gen Himmel ragende Vulkankegel bestimmen das unverkennbare Antlitz der grünen Insel. Berühmt ist Salina auch für seine schmackhaften Kapern, die hier besonders gut gedeihen.

Salina entdecken
Liparische Inseln, Filicudi

Filicudi – geheimnisvolle Schöne

Filicudi umgibt eine magische Aura, die Naturliebhaber und Ruhesuchende in ihren Bann zieht. Eine großartige Landschaft, Ruhe und die Weite des Meers verschmelzen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Filicudi entdecken
Liparische Inseln, Alicudi

Alicudi – die einsame Insel

Alicudi, die wohl abgeschiedenste Insel des Archipels der Liparischen Inseln, bietet eine endlos scheinende Weite und ungeheure Stille. Keine Autos, steile Aufstiege zu einsam liegenden Häusern und der Blick auf das blaue Meer ergibt Inselidylle pur.

Liparische Inseln auf einen Blick
Provinz Messina
Lipari
Hauptorte Lipari, Canneto, Acquacalda, Quattropani, Pianoconte
Fläche 37,6 km²
Einwohner 10.554 (2001) [1]

Vulcano
Hauptorte Porto di Ponente, Porto di Levante
Fläche 21,2 km²
Einwohner      715 (2001) [1]

Stromboli
Hauptorte Stromboli, Ginostra
Fläche 12,6 km²
Einwohner 572 (2001) [1]

Panarea
Fläche 3,4 km²
Einwohner 241 (2001) [1]

Salina
Hauptorte Santa Marina Salina, Malfa, Leni
Fläche 26,8 km²
Einwohner 2.300 (2001) [1]

Filicudi
Hauptorte Filicudi Porto, Pecorini a Mare
Fläche 9,7 km²
Einwohner 235 (2001) [1]

Alicudi
Hauptorte Alicudi Porto
Fläche 5,2 km²
Einwohner 105 (2001) [1]

1 Statistiche demografiche ISTAT
Bevölkerungsstatistik des Istituto Nazionale di Statistica

Web

Fährverbindungen - Liparische Inseln
Liberty Lines S.p.A. - Compagnia di navigazione veloce
www.libertylines.it (IT/EN)

siremar - Sicilia Regionale Marittima S.p.A.
www.siremar.it (IT)

SNAV
www.snav.it (IT/EN)

Portale über die Liparischen Inseln
www.eolie.org (IT/EN)
www.estateolie.it (IT)
www.eolnet-eolie.it (IT/DE/EN/FR)

Stromboli
Informationen über Stromboli, Ätna und andere Vulkane von Jürg Alean und Roberto Carniel
www.stromboli.net (IT/DE/EN)

Bücher Empfehlungen

Reiseführer Liparische Inseln

Informationen zum Reiseführer Liparische InselnSieben reizende Vulkaninselchen bilden den wunderschönen Archipel vor der Nordküste Siziliens. Badefans und kulturgeschichtlich Interessierte mit einem Faible für Vorgeschichte und Antike werden hier ebenso fündig wie wanderlustige Entdeckernaturen und Liebhaber der raffinierten mediterranen Küche.

Mehr erfahren

Anzeige

Reiseführer bestellen

In Deutschland versandkostenfrei!