Reiseführer Gardasee

Der größte und schönste See Italiens ist seit Generationen wichtigster touristischer Anziehungspunkt an der Sonnenseite der Alpen.

Mediterrane Einflüsse mischen sich hier in wunderbarer Weise mit alpenländischem Ambiente, die Flora zeigt sich mit Palmen, Zypressen, Olivenhainen und Zitronenplantagen paradiesisch üppig. Dazu kommt die herrliche Kulisse, die einer Theaterbühne gleicht: Das Nordende des Sees ist von schroffen Felsrücken völlig eingerahmt, nach Süden öffnet er sich verheißungsvoll und erscheint schier endlos.

Ein weiteres Plus sind die klimatischen Verhältnisse: Der Frühling setzt zeitig im Jahr ein, die Sommer sind heiß, aber nicht drückend, und noch der Spätherbst verwöhnt mit vielen milden und sonnigen Tagen. Kurz: Der »Lago di Garda« bietet zu jeder Jahreszeit einzigartige Impressionen, dazu eine ausgezeichnete Gastronomie und vielfältige kulturelle Angebote.

Der Reiseführer mit vielen reisepraktischen Tipps liefert jede Menge Anregungen für einen gelungenen Individualurlaub – für Naturfreunde, Wanderer, Sportler, Ruhesuchende und Familien mit Kindern.

Gardasee Reiseführer

Reiseführer Gardasee

Eberhard Fohrer
Michael Müller Verlag
352 Seiten, farbig, 176 Fotos
9. Auflage 2019

18,90 EUR (D) | 19,50 EUR (A) | 27,90 CHF
lieferbar

Bestellen Sie den Reiseführer Gardasee direkt beim Michael Müller Verlag.

Ihr Vorteil:
Die Lieferung erfolgt in Deutschland versandkostenfrei und auf Rechnung.

Anzeige
Reiseführer bestellen

Leseproben aus dem Reiseführer Gardasee:

1. Leseprobe Gardasee (PDF)
2. Leseprobe Gardasee (PDF)


Pressestimmen zum Reiseführer Gardasee:

Der Individualreiseführer ›Gardasee‹ aus dem Michael Müller Verlag, den […] Eberhard Fohrer bereits seit 1997 regelmäßig auf den neuesten Stand bringt, liefert alles Wissenswerte rund um den Gardasee.
abenteuer und reisen

Eberhard Fohrer hat für Kenner und Neulinge viel Sehenswertes und weniger Bekanntes in seinem Reisehandbuch zusammengetragen. […] Nicht nur Genussreisende werden mit dem Handbuch rund um den Gardasee auf ihre Kosten kommen.
Fränkische Nachrichten, Diana Seufert